Umsatzzahlen für das 1. Halbjahr 2016 € 85 Millionen (+113%)

SES-imagotag bietet erstklassige digitale Lösungen für den physischen Handel und ist weltweiter Technologieführer im Bereich Electronic Shelf Labeling (ESL). Heute veröffentlicht der Marktführer die Umsatzzahlen des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2016.

  • Rekordumsatz von € 85 Millionen im 1. Halbjahr (+113%)
  • Starkes Wachstum in Frankreich (65%) sowie international (157%)
  • Auftragseingang von € 76 Millionen
UmsatzFranceInternationalGesamt
Q1 20159.07.216.2
Q1 201614.618.332.9
% Veränderung62%154%103%
Q2 201510.313.523.8
Q2 201617.434.752.1
% Veränderung69%157%119%
H1 201519.420.640.0
H1 201632.053.085.0
% Veränderung65%157%113%

 

SES-imagotag verbucht ein Rekordsemester mit Umsätzen von € 85 Millionen welche ein starkes Wachstum von 113% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 und 20% erneute Steigerung im Vergleich zum Rekord im vergangenen Halbjahr bedeuten.

Die Umsätze im 2. Quartal überstiegen zum ersten Mal die € 50 Millionenmarke und erklären sich durch massive Rollouts in Frankreich und Deutschland. Das Auftragsvolumen ist mit € 76 Millionen ebenfalls stark. Dies ist das dritthöchste Halbjahresergebnis wenn auch unter dem Rekord von € 100 Millionen Auftragseingang im ersten Halbjahr 2015. Diverse neue Aufträge wurden in den letzten sechs Monaten unterzeichnet.

Die Vorschau auf das 2. Halbjahr bestärkt sowohl die anfängliche Wachstumsprognose von 30% bis 50% als auch die verbesserte Umsatzrentabilität von 2015.


Wachstum im 2. Quartal 2016 beschleunigt

Die Umsatzzahlen waren durch Aufträge Ende 2015 und Anfang 2016 sowohl in Frankreich als auch am internationalen Markt sehr stark im 2. Quartal. Die Erlöse überstiegen zum ersten Mal die €50 Millionenmarke und belaufen sich auf €52.1 Millionen, was eine Steigerung von 119% gegenüber dem 2. Quartal 2015 bedeutet.

In Frankreich erreichte der Umsatz einen Quartalrekord von € 17.4 Millionen, was eine Steigerung von 69% gegenüber derselben Periode 2015 bedeutet. Diese Steigerung ist vor allem Aufträgen durch Casino und Sephora aber auch positiven Entwicklungen durch unabhängige Supermarktketten zuzuordnen.

Die Umsätze des 2. Quartals international erreichten ebenso einen neuen Rekord von € 34.7 Millionen was ein Wachstum von 157% im Vergleich zum 2. Quartal 2015 bedeutet. Diese Steigerung ist vor allem durch die Erweiterung des Hauptauftrages in Deutschland 2015 begründet. Der führende europäische Elektronikhändler pushte die Lösung um möglichst umfangreich vom Wettbewerbsvorteil durch die SES-imagotag Lösung zu profitieren. Der erweiterte Auftragseingang bestätigt die Stärke und Flexibilität der SES-imagotag Lösung. Ein Großteil der Produktion für dieses Projekt wird in Europa gefertigt.


Rekordumsatz der letzten 6-Monate von € 85 Millionen (+113%)

Im 1. Halbjahr 2016, generierte SES-imagotag Umsätze im Wert von €85 Millionen, was ein starkes Wachstum von 113% im Vergleich zum 1. Halbjahr 2015 bedeutet.

In Frankreich konnte SES-imagotag die beste Performance überhaupt abliefern – die Umsätze betragen hier €32 Millionen und sind vor allem durch Aufträge durch neue Innovationen begründet. Diese neuen Innovationen haben auch bestehende Kunden zur Erneuerung der eingesetzten Technologie gebracht um von neuen Möglichkeiten wie Geolocation, Shopper Konnektivität, Optimierung von In-Store Lieferungen, Kundenstromanalyse und einer zentralisierten Software Architecture zu profitieren.

SES-imagotag generierte 62% der Gesamtumsätze am internationalen Markt, wobei der Umsatz mit € 53 Millionen um 157% höher war als im 1. Halbjahr 2015. Diese Entwicklung kam vor allem durch Aufträge in Europa, insbesondere durch die Erweiterung des Auftrages in Deutschland wie oben beschrieben, Skandinavien (Jysk, Spar), Italien und Spanien zustande.

Auftragsvolumen von € 76 Millionen im 1. Halbjahr

Das Auftragsvolumen im 1. Halbjahr war mit €76 Millionen sehr stark. Neue Aufträge von Casino Group, Sephora und Jysk Group in Skandinavien aber auch ein neuer Auftrag durch einen führenden Elektronikhändler sind für diese Zahlen verantwortlich. Gleichzeitig gelang es SES-imagotag existierende Ausstattungen zu modernisieren und bestehende Kunden zu gewinnen. Diese Zahlen belegen das wachsende Interesse von großen Handelsketten an der innovativen Lösung von SES-imagotag, welche die digitale Transformation von physischen Verkaufsstätten und ein Omni-Channel Kundenerlebnis ermöglichen. In den Vereinigten Staaten war das 1. Halbjahr ebenfalls äußerst positiv zu bewerten – ein sehr zufriedenstellender Start mit annähernd 30 neuen Aufträgen (die Hälfte davon wurde bereits ausgestattet) und viele neue Pilotprojekte mit vielversprechender Kundenzufriedenheit.

Thierry Gadou, Vorstandsvorsitzender und CEO von SES-imagotag über die Umsätze im 1. Halbjahr und die weiteren Aussichten: “Im 1. Halbjahr konnte SES-imagotag die Marktführerschaft im Bereich der intelligenten Preisschilder und der Digitalisierung des physischen Handels weiter ausbauen und mit Rekordumsätzen stärken. Diese Rollout Beschleunigung ist die logische Weiterentwicklung der großen Aufträge von SES-imagotag in den letzten Monaten und zeigt den Wunsch unserer Kunden mit diesem Tempo mitzuhalten um von der Effizienz der Lösung in ihrer eigenen digitalen Transformierungsstrategie zu profitieren. Dieses beispiellose Umsatzwachstum – vor allem in 2. Quartal wo wir die €50 Millionenmarke überschritten haben – zeigt auch die neue Industrialisierungsstärke. Beinahe die Hälfte unseres Umsatzes kam aus in Europa produzierten Produkten. Mehrere wichtige neue Verträge mit Lebensmittelhändlern und aus dem Non-Food Bereich konnten unterzeichnet werden. Neue Pilotprojekte wurden installiert und tragen zu einer großen Projektbase in Pilotphase bei. In Europa ist die digitale Transformation des physischen Handels voll im Gange und SES-imagotag ermöglicht es ihnen die operative Effizienz zu steigern und das Omni-Channel Kundenerlebnis umzusetzen. Auch der Handel in den Vereinigten Staaten ist mit denselben wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert und zeigt positive Reaktionen auf die Installationen der SES-imaogtag Lösung. Für das 2. Halbjahr dürfen wir zuversichtlich an den ersten Schätzungen des Gesamtjahreswachstums zwischen 30% bis 50% festhalten und erwarten auch eine Steigerung der Umsatzrentabilität gegenüber 2015.“


Über SES-imagotag

Store Electronic Systems (Euronext: SESL, FR0010282822) und die imagotag GmbH agieren seit Anfang des Jahres unter dem neuen Markennamen SES-imagotag. SES-imagotag bietet erstklassige digitale Lösungen für den physischen Handel und ist weltweiter Technologieführer im Bereich Electronic Shelf Labeling (ESL).

Mnemo Code: SESL – ISIN Code: FR0010282822 – Reuters: SESL.PA – Bloomberg: SESL


Kontakt

NewCap – Investors Relations & Financial Communication
Marc Willaume / Tristan Roquet Montégon: Telefon: +33(0)1 44 71 00 13 / Mail: ses(at)newcap.eu