Euronics setzt auf die digitalen VUSION Preisschilder von SES-imagotag für Deutschland

SES-imagotag, Spezialist für digitale Lösungen im stationären Handel und Weltmarktführer bei vernetzten digitalen Preisschildern, hat einen Vertrag mit dem führenden Elektronikhändler Euronics unterzeichnet. Durch den Einsatz digitaler und automatischer Lösungen wird das Kundenerlebnis verbessert und die betriebliche Effizienz erhöht.

Euronics ist die führende Consumer Electronics Gruppe im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) mit mehr als 8.800 Filialen in über 35 Ländern. Bei den Geschäften in Deutschland entschied sich Euronics für die neue VUSION Serie - die kürzlich eingeführten hochmodernen digitalen Preisschilder von SES-imagotag - insbesondere aufgrund des wegweisenden Designs (Red Dot Award 2018), der Display-Auflösung und der einfachen Integration.

Euronics Deutschland hat mit SES-imagotag einen Rahmenvertrag geschlossen, nach dem über 100 Geschäfte ihre klassischen Papieretiketten durch die intelligenten VUSION Preisschilder ersetzen werden. Die Installation der ersten Shops hat bereits begonnen, und der Roll-out in den übrigen Stores ist für diesen Sommer geplant.

Thierry Gadou, Chairman und CEO SES-imagotag, erklärt dazu: „Unsere jüngst gelaunchte VUSION Lösung wurde erneut von einer starken Einzelhandelskette zum sofortigen Rollout in ihren Stores ausgewählt. Die Entscheidung von Euronics basiert auf dem Design und den technischen Qualitäten von VUSION – einfach zu installieren, modular, interaktiv verknüpft mit Kunden und Mitarbeitern. Das bestätigt die klare Führungsposition des SES-imagotag Produktportfolios aufgrund unserer Investitionen in Forschung und Entwicklung."