Gourmet Tempel Edeka Zurheide Feine Kost entscheidet sich für digitale Preisschilder von SES-imagotag

Markt der Superlative in Düsseldorf nutzt die neue VUSION Technologie

Mit dem neuen Edeka Zurheide Feine Kost Markt im Crown Komplex in Düsseldorf verfügt SES-imagotag über eine Top-Referenz im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Der Ende März eröffnete Flagship Store von Zurheide Feine Kost ist mit VUSION – der modernsten Generation der intelligenten Preisschilder – ausgestattet. SES-imagotag ist Weltmarktführer bei digitalen Preisschildern (ESL) und hat VUSION erst Anfang des Jahres mittels Präsentationen auf der NRF in New York und der EuroCIS in Düsseldorf eingeführt.

Der neue Edeka Zurheide Feine Kost in der Nähe der Königsallee bietet auf zwei Etagen mit 10.000 qm rund 60.000 Produkte vorwiegend aus dem Segment hochwertige Feinkost. Im Store sind über 50.000 der multifunktionalen Preisschilder in verschiedenen Größen von 1.6 bis 4.2. Zoll eingesetzt – auch im Tiefkühlbereich sowie in der Obst- und Gemüseabteilung.

Die VUSION Preisschilder sind extrem flach und haben ein hochaufgelöstes mehrfarbiges Display. Die Schrift und Bildanzeige ist von gedruckten Papieretiketten kaum mehr zu unterscheiden. Neben der reinen Preisdarstellung sind die Tags digitale Alleskönner. Das Leistungsspektrum reicht bspw. von der Indoor Navigation, der interaktiven Produktsuche, der Anzeige von individuellen Produktinformationen, der Inventur in Echtzeit bis hin zum mobilen Bezahlen mit dem Smartphone ohne Kasse via NFC oder QR-Code.

Durch die Entscheidung für die VUSION Lösung setzt Edeka Zurheide Feine Kost ein starkes Zeichen zur engeren Verbindung von Offline- und Online-Welt im Einzelhandel. Partner der Umsetzung vor Ort war Diebold Nixdorf.