SES-imagotag und Hussmann kooperieren in Australien für den hocheffizienten vernetzten Einzelhandel

SES-imagotag und Hussmann kooperieren in Australien für den hocheffizienten vernetzten Einzelhandel

SES-imagotag und Hussmann kooperieren in Australien für den hocheffizienten vernetzten Einzelhandel

Hussmann Australia und SES-imagotag haben eine Vertriebsvereinbarung zur Markteinführung einer IoT-Plattform (Internet of Things) für Einzelhändler in Australien unterzeichnet. Die Partnerschaft ermöglicht insbesondere dem australischen Lebensmittelhandel die Schaffung von hocheffizienten, datengesteuerten vernetzten Geschäften. Diese erhöhen die Kundenbindung und entsprechen den Erwartungen der modernen Konsumenten.

Der stationäre Handel muss unter dem Druck von steigenden Kosten und geändertem Verbraucherverhalten das Einkauferlebnis neu erfinden, um die operativen Möglichkeiten und die Kundenbindung zu verbessern. Der Kunde von heute erwartet eine nahtlose Shoppingwelt bestehend aus online Handel und stationären Geschäften. Somit hat eine digitale Plattform, die datengesteuerte Betriebsanpassungen sowie einen Omnichannel-Shoppingservice mit dynamischer Preisgestaltung und Click-and-Collect beinhaltet, für Einzelhändler höchste Priorität.

Jeder für sich haben Hussmann Australia und SES-imagotag bereits eine starke Marktposition im stationären Handel. Hussmann Australia gehöret zu den bewährten und führenden Anbietern von industriellen Kühl- und Kühlkettenlösungen für den australischen Lebensmittelhandel. SES-imagotag ist der weltweite Marktführer für stationäre digitale IoT-Plattformen, einschließlich digitaler Preisschilder, drahtloser In-Store-Infrastruktur und cloudbasierte Softwarelösungen. Beide Unternehmen wollen gemeinsam den Übergang hin zum künftigen datengesteuerten Omnichannel Geschäft für den australischen Lebensmittelhandel beschleunigen.

"Wir freuen uns sehr, mit SES-imagotag in Australien zusammenzuarbeiten, um die Vorteile der Technologie unseren großen Einzelhandelspartnern zur Verfügung zu stellen", kommentiert Sherif Hassanein, GM von Hussmann Oceania. "Die hohe Geschwindigkeit des Wandels in der Einzelhandelsbranche sorgt dafür, dass viele Einzelhändler gerne neue Technologien und IoT-Lösungen einsetzen wollen, um die Kundenerwartungen zu erfüllen. Mit SES-imagotag haben wir einen anerkannten Marktführer in diesem Bereich und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um unseren Kunden die Vorteile der neuen Technologie zu erschließen."

Thierry Gadou, CEO von SES-imagotag, sagt: "Dies ist ein wichtiger Schritt für die Entwicklung von SES-imagotag im Pazifikraum. Australien ist ein besonders aussichtsreicher Markt für die Digitalisierung des Lebensmittelhandels. Es gibt viele Synergien zwischen unseren jeweiligen Lösungen und wir werden von der sehr starken Position von Hussmann im Markt profitieren. Deswegen sind wir voller Freude und stolz auf diese Partnerschaft, bei der wir gerade prüfen, sie auch in andere Teile der Welt zu übertragen."

Über Hussmann

Seit 1906 ist Hussmann auf der ganzen Welt als führender Hersteller von Qualitätsvitrinen und Kühlsystemen bekannt. Mit seiner Leidenschaft und dem unermüdlichen Einsatz für den Erfolg seiner Kunden, hilft das Unternehmen ihnen, in ihrem Marktumfeld zu glänzen.

Auch mit der Unterstützung der Muttergesellschaft Panasonic Corporation wird Hussmann diesem Leistungsanspruch genauso gerecht. Hussmann wird seinen Kunden weiterhin technologische Lösungen wie künstliche Intelligenz, Kühlschränke und digitale Preisschilder bereitstellen, für den nahtlosen Übergang in die Zukunft.

Über SES-imagotag

Seit 25 Jahren ist SES-imagotag der starke Partner des Einzelhandels bei der Einführung von digitaler Technologie im Shop. SES-imagotag ist Weltmarktführer im Bereich digitaler Preisschilder (electronic shelf labels / ESL) und bei der elektronischen Preisanpassung. Das Unternehmen entwickelt eine ganzheitliche „Internet-of-Things“ (IoT) Plattform, die dem Handel ein Gesamtpaket von grundlegenden Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Die Lösungen aus dem Hause SES-imagotag ermöglichen den Einzelhändlern unter anderem: die gegenseitige Verknüpfung und Digitalisierung der stationären Geschäfte miteinander; die Automatisierung von Prozessen mit geringem Mehrwert; die Steigerung der wirtschaftlichen Effizienz; mehr Servicequalität und Information für die Kunden; fehlerfreie Kundeninformationen durch ständigen Abgleich der Warenverfügbarkeit; die Vermeidung von Ausverkauf und Abfall; ein serviceorientiertes Omnichannel Angebot, das Kundenbindung schafft und auch die Erwartungen der anspruchsvollen Konsumenten voll erfüllt.

Pressemitteilung hier downloaden!